juridikum 5/1994

Neue Weltordnung

Download

THEMA: Kooperation oder Konfrontation: NEUE WELTORDNUNG

Demokratisches statt klassischem Völkerrecht
Hans Köchler zu Demokratie als universales Prinzip

Prävention statt Intervention
Arno Truger zu friedenspolitischen Vorzügen der KSZE

Gerechtigkeit statt Rache
Hannes Tretter zu "ethnischen Säuberungen" aus juristischer Sicht

Recht & Gesellschaft

9 starke Männer
Felix Ehrnhöfer mit Hintergründigem in der Bundesstaatsreformdiskussion

Wohin mit den Millionen?
Robert Zöchling entwirft ein Alternativkonzept zur Presseförderung

Wie? Wo? Wohnen
Günther Weber bemängelt das herrschende Mietrecht

Der steirische Logozid
Wolfgang L. Gombocz zur Lage der SlowenInnen in der grünen Mark

Kapital, Emanzipation & der Menschen Rechte
Franz Schandl steigt seitlings in die Menschenrechtsdiskussion ein

Studium & Beruf

Alle Menschen werden Brüder
75 Jahre Juristinnen, ein Dreiakter von Birgit Feldner

Die Materialität der bürokratischen Form, Teil 5
Alexander Somek plädiert für ein neues Verständnis von Gleichheit

Vorsatz

Was heißt hier grotesk? Maria Windhager kann es nicht fassen

Merkwürdig

DÖW-Handbuch neu / Poigenfürst zum Erbrechen / Schubhaft statt Strafhaft

Versatz

Bravo Deutschland!
Das Manko parteiinterner Demokratie in Österreich, geortet von Stefan Lintl 

Nachsatz

Keine Probleme. Iris Kugler über Küche, Kirche und Justiz

<- zurück zu: archiv