Seit März 2016 gibt es das juridikum auch zum Hören. Dabei spricht Ines Rössl mit Autor_innen über die Themen ihrer im juridikum veröffentlichten Artikel. Unser Kooperationspartner: Radio Stimme - Die Sendung für Kopfhörer_innen sendet einige der Gespräche in unregelmäßigen Abständen.

In der elften Ausgabe ist Ines Rössl im Gespräch mit Marina Kaspar zum Thema Sanktionen im Integrationsgesetz:

In der zehnten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Angelika Adensamer und Alina Hanel zum Thema neues Überwachungspaket:

In der neunten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Ilse Koza zum Thema Erwachsenenschutzgesetz:

In der achten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Gregor Schamschula zum Thema Wasserrecht:

In der siebten Ausgabe ist Ines Rössl im Gespräch mit Eva Pentz zum Thema Parteispenden:

In der sechsten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Kevin Fredy Hinterberger zum Thema Mindestsicherung vor dem Höchstgericht:

In der fünften Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Petra Sußner zum Thema Mindestsicherung in Niederösterreich und Wartefrist für Asylberechtigte:

In der vierten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Angelika Adensamer zum Thema Staatsfeindliche Bewegungen:

In der dritten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Philipp Hense-Lintschnig zum Thema „Grenzmanagement“ und Assistenzeinsatz:

In der zweiten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Andreas Wöckinger zum Thema Arbeitslosigkeit und Studium:

In der ersten Ausgabe war Ines Rössl im Gespräch mit Karol Felsner zum Thema Fluggastdatenverwendung:

Alle bisherigen Ausgaben von juridikum zum Hören gibt es auch unter diesem Link.