16.01.2019, 18:30

Juridikum im gespräch: mit Monika Mokre

Das juridikum startet ein neues Veranstaltungsformat und lädt zur ersten Veranstaltung ein.

Erster Gast bei juridikum im Gespräch ist Monika Mokre, die als Politikwissenschafterin (Österreichische Akademie der Wissenschaften), Teil der Solidaritätsgruppe der Gefangenengewerkschaft und Mitherausgeberin des Buchs „Das große Gefängnis" im Gespräch aus der Praxis des österreichischen Strafvollzugs sowie von der Gefangenengewerkschaft erzählt.

Das Gespräch führt Ines Rössl (Institut für Rechtsphilosophie & Zeitschrift juridikum), deren Stimme Ihnen schon aus unserem Podcast juridikum zum hören (hier verfügbar: soundcloud.com/juridikum) bekannt ist.

Gemeinsam werden sich Ines Rössl und Monika Mokre mit Fragen nach der Entstehungsgeschichte der Gefangenengewerkschaft und ihren Anliegen auseinandersetzen, welche Rechte Gefangene haben und für welche Rechte in diesem Bereich gekämpft wird. Weiters werden sie einen Blick auf die Defizite des österreichischen Strafvollzugs werfen und im Gespräch erläutern, welche Rolle Klasse, Geschlecht und Migration im Gefängnis spielen.

Wann: Mittwoch, 16. Jänner 2019, ab 18.30 Uhr

Wo: Hörsaal U14 (Kellergeschoß), Juridicum, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Nähere Infos unter: www.facebook.com/events/1988030211291204/

 

 

<- zurück zu: veranstaltungen