juridikum 1/2012

Zugang zum Recht

vor.satz

Clemens Kaupa

Die Demokratisierung Europas durch transnationale Bewegungen 

merk.würdig

Eva Pentz

Richtungsweisend – nur wohin?
Die Judikatur des VfGH zu E-Voting

Andreas Koob

Revanche mit Platzverweis
Zur Kriminalisierung von Obdachlosigkeit in Ungarn

Matthias C. Kettemann

Wo soll Vint Cerf sein Pferd unterstellen?
Zur Debatte um das Recht auf Internet-Zugang

Simon Laimer

Wird das Kaufrecht nun europäisch? Gedanken zum vorliegenden Entwurf 

Verena Stühlinger

Patient_innen(grund)rechte – Eine gesundheitspolitische Notwendigkeit?
Ein Streifzug aus Anlass einer Podiumsdiskussion

recht & gesellschaft

Martin Risak

3,65 oder 5,5 %, das ist hier die Frage – Grundsätzliches zum „Metaller_innen-Oktoberstreik“ 2011

Pierre Legrand

Foreign Law in the Third Space 

thema - Zugang zum Recht

Ronald Frühwirth / Joachim Stern / Caroline Voithofer

Vorwort

Günther Ortmann

Vor dem Gesetz. Was Menschen vom Gang zum Gericht abhält

Eva Kocher

Barrieren der Mobilisierung von Arbeitsrecht – Oder: Lässt sich Fairness erzwingen?

Mira Kadric

Dolmetschung als Ausdruck staatlicher Fürsorgepflicht – neue Impulse durch die RL 2010/64/EU

Caroline Voithofer

Bemerkungen zum Zusammenhang von Gerichtsgebrauch und Zugang zum Recht 

Monika Niedermayr

Rechtstatsachen zum Zugang zum Recht im frühen 19. Jahrhundert 

nach.satz

Doris Einwallner

Weil nicht sein darf, was nicht sein soll ...
Oder: Höchstgericht versäumt Chance zur Beseitigung von Diskriminierung

 

<- zurück zu: archiv