juridikum 1/2022

vor.satz

Antonia Reiss / Nikolaus Wieser

Alles wahr, außer das was erfunden ist<br/>Rechtliche und andere Mittel gegen Desinformation

merk.würdig

Toxische Pommes

Gelöbnis an das standesgemäße Verhalten<br/>Wie man als Jurist:in die Lust am Sudern im Internet und anderswo nutzen kann

Levin Wotke

Gott lässt sich nicht spotten<br/>Eine kritische Betrachtung zu § 188 StGB

Sebastian Hauser

Sozialhilfe neu in Oberösterreich
Über „besondere Umstände“, die eine gemeinsame Wirtschaftsführung ausschließen (könnten) und gute Gründe dafür

Alexander Warzilek

Dürfen Medien Chatprotokolle von Politiker_innen veröffentlichen? (download)

recht & gesellschaft

Ivan Josipovic

Wenn das Smartphone der Kontrolle dient
Zur Datenträgerauswertung im österreichischen Asylverfahren

Katharina Schöbi

Vom Anstand, die Polizei nicht zu kritisieren
„A.C.A.B.“ zwischen Verwaltungsstrafrecht und Grundrechtsschutz

Julian Lehmann

Das Gnaden(un)wesen
Eine Betrachtung aus rechtsstaatlicher Perspektive

Sara Plimon-Rohm

Über die Zulässigkeit der Ausübung von Sexarbeit zeitgleich mit einem gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf im psychosozialen Kontext

Thema: Klimagerechtigkeit

Petra Sußner / Ida Westphal / Eva Pentz

Vorwort der Gastherausgeber*innen

Petra Sußner / Ida Westphal / Eva Pentz

„Klimaklagen liefern strukturell perfekte Fragen für Verfassungsgerichte“<br/>Interview mit Verena Madner (Vizepräsidentin des österreichischen Verfassungsgerichtshofs) und Susanne Baer (Richterin des deutschen Bundesverfassungsgerichts) zur Rolle der Gerichte in der Klimakrise (download)

Helen Keller / Corina Heri

Klimagerechtigkeit durch Klimaklagen?<br/>Eine kritische Analyse aus menschenrechtlicher Perspektive

Anna-Julia Saiger

The Road Not Taken<br/>Wie Bundesverfassungsgericht und Verfassungsgerichtshof das Klima in der Verfassung verorten

Veronika Marhold / Lisa Schranz / Lisa Weinberger

Klimagerechtigkeit in Österreich

Christiane Gerstetter

Im Gerichtssaal und auf der Straße – unterschiedliche Wege, ein Ziel? <br/>Zum Verhältnis von politischem Aktivismus für Klimagerechtigkeit und Klimaklagen

Thorsten Deppner

Getting SLAPPed – Strategische Prozessführung gegen die Klimabewegung
Ein Schlaglicht aus der anwaltlichen Praxis

Peter Kremer

Bewusstseinswandel statt Klimawandel – auch im Recht
Die Lawyers for Future

Alexandra Kemmerer

Gericht halten über uns selbst
Klimaklagen als Court Room Drama und juristische Intervention

nach.satz

Theresia Angerer

„Personen, die keinem Erwerb nachgehen“
Ein Denkanstoß zu den rechtlichen Implikationen unbezahlter Familienarbeit von Frauen

<- zurück zu: archiv